Doctor

Haartransplantation Turkei

Haarausfall ist weltweit sehr verbreitet und kann sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten. Häufig leiden die Betroffenen sehr stark dran. Oft wird zu diversen Mitteln gegriffen, welche aber nicht zum gewünschten Erfolg verhelfen oder sogar mit unerwünschten Nebenwirkungen verbunden sind. Vielmals kann den Patienten mit einer Haartransplantation in der Türkei geholfen werden, was oft mit einem konkreten Zuwachs an Selbstbewusstsein einhergeht. Estefirst ist seit Jahren bekannt für Spitzenleistungen auf dem Gebiet der Haartransplantation in der Türkei.

Haartransplantation in der Türkei könnte als dauerhafte Lösung für Haarausfall bezeichnet werden. Die Haarpflanzungsoperation könnte als eine Mikrooperation beschrieben werden, die in einer Krankenhausumgebung ausgeführt wird. Der Begriff Mikrochirurgie bei der Haartransplantation bezieht sich auf eine Operation, die die Haartransplantation mit wenig medizinischen Eingriffen beendet. Haarpflanzungsoperation ist eine effektive und dauerhafte Lösung für Menschen, die an Haarausfall leiden, medizinisch bekannt als "Androgenetische Alopezie" . Abgesehen davon können Menschen mit Narben oder, die die wegen anderer Haarkrankheiten an Haarausfall leiden, diese Operation mit Leichtigkeit durchführen lassen.


FUE (Follicular Unit Extraction) – Methode

Estefirst ist spezialisiert auf dem Gebiet der individuellen Haartherapie. Bei dieser Behandlung entnehmen unsere Haarchirurgen einzelne follikulare Einheiten, untersuchen den Haarwurzeln auf mögliche Schäden und transplantieren nur die voll funktionsfähigen Wurzeln einzeln in die Kopfhaut ein. Es entsteht kein Schnitt und deshalb ist auch keine Naht erforderlich. Wir sind in der Lage so viele Transplantate (Grafts) wie möglich in einer Sitzung einzubringen – was Sie anderenorts kaum finden werden.

FUE Saphir – Methode

Die Besonderheit der FUE Saphir Methode besteht in der Eröffnung der Kanäle. Anders als bei der herkömmlichen FUE bedient sich ihr hochentwickelter Nachfolger nicht mehr Klingen aus Stahl, sondern Klingen aus Saphir . Bei Saphir handelt es sich um ein hartes Mineral, mit dem besonders filigrane Klingen hergestellt werden können. Die Transplantation mit Saphir legt beim E insetzen der Grafts durch den innovativen V-förmigen Einschnitt schmälere Kanäle in der Kopfhaut frei. Dadurch entstehen schmälere Kanäle, die ein Verletzungsrisiko geringer halten. Wegen ihres ausgezeichneten Wachstums von mehr als 90 Prozent steht die Saphir FUE Haartransplantation bei Patienten hoch im Kurs.


Doctor

Doctor

Haartransplantation Türkei – Istanbul

Ihr erster Schritt zu vollem und schönem Haar Haarausfall ist ein Massenerscheinung und betrifft Männer wie Frauen gleichermaßen. Männer sind meistens bis zu 80 Prozent von Haarverlust bis hin zur Vollglatze betroffen. Frauen dagegen tendieren eher zu lichtem Haar. Eine optimale Beratung zu ihrem Haarproblem bietet die Estefirst in Istanbul / Türkei allen Geschlechtern. Jetzt anrufen und sich kostenlos und unverbindlich beraten lassen.

Die Haarexperten beraten Sie in Istanbul / Türkei umfassend und kompetent zum Thema Haartransplantation, Geheimratsecken, Tonsur & Co. Die Fachleute zeigen Ihnen dort Möglichkeiten auf, mit einer Haartransplantation in der Türkei dieses Problem zu lösen. Sie erfahren in der Türkei zum Beispiel mehr über Techniken der Haartransplantation, Eigenhaarverpflanzung nach der FUT- oder FUE- Methode.

Hierbei handelt es sich um die modernste Art, um natürliche Ergebnisse und lebenslanges Haarwachstum zu erzeugen. Die Estefirst Haartransplantation in der Türkei entnimmt bei diesen Methoden Bereiche vom dicht bewachsenen Haar des Hinterkopfs, untersuchen sie auf mögliche Schäden und verpflanzen sie anschließend als aufbereitete Grafts (follikulare Einheiten) an die kahlen Stellen. Der Unterschied beider Verfahren liegt darin, dass bei ​ der FUT ein ganzer Haarstreifen entnommen wird, während bei FUE einzelne Haarteile entnommen werden.


Häufig gestellte Fragen


Medikamente, die die Blutung verstärken können, sollten vermieden werden. Eine Woche vor der Operation sollten Aspirin, Ginkgo biloba, Ginseng, Vitamin E oder andere pflanzliche Produkte nicht verwendet werden. Patienten mit einer Vorgeschichte von Herzerkrankungen, Arteriosklerose, Myokardinfarkt, Bypass-Operation oder operativer Operation sollten dem Arzt medizinische Informationen geben. Wenn der Patient Medikamente zur Blutstillung einnimmt, sollten daher nach Rücksprache mit dem Arzt für eine Weile keine Medikamente eingenommen werden. Diabetiker können eine Haartransplantation durchführen lassen, aber der Blutzuckerspiegel sollte kontrolliert werden. Schilddrüsenerkrankungen, insbesondere niedrige Schilddrüsenhormonspiegel, beeinträchtigen den Transplantationserfolg. Wenn Sie an einer Schilddrüsenerkrankung leiden, sollten Ihre Hormonspiegel im normalen Bereich liegen. Drei Nächte vor der Operation sollten Sie keinen Alkohol trinken. Am Morgen der Operation sollten Sie sich die Haare waschen und mit einem guten Frühstück in die Klinik gehen.

Es gibt keinen Experten oder Methode/Technik, um diese Frage zu beantworten. Es ist unmöglich, das Haarwachstum einzeln zu zählen. Nach meiner persönlichen Erfahrung liegt die Ausweitung der Transplantatrate bei ca. 90-95%, am Apex sinkt diese Rate auf 70-75%. Aber zu betonen, dass diese Preise von ganz besonderen Experten und Teams gemacht werden. Diese Erfolgsraten können bei der Haartransplantation nicht erreicht werden.

3 Dinge werden von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt. Eine Transplantation, die auf den ersten Blick ein natürliches Aussehen bietet und nicht einfach durchgeführt werden kann (eine Wurzel auf der Vorderseite, zwei oder drei Wurzeln auf der Rückseite mischen die voluminösen Transplantate, wobei die Wuchsrichtung und die natürliche Frontlinie des natürlichen Haares haften bleiben). Keine postoperative Narbenbildung. Maximale Haardichte nach der Operation (50-60% der normalen Haardichte) und natürliches Aussehen.

Haartransplantationen können in sich wiederholenden Sitzungen durchgeführt werden. Dies basiert auf der Breite des Haarausfallbereichs. Wenn der Transplantationsbereich vollständig kahl ist, werden 2 Sitzungen fein und dicht sein (50% der normalen Haardichte). Jede gezielte Sitzung erhöht die Intensitätsrate um bis zu 25%-35%. Mit anderen Worten, eine intensive Haartransplantation von 50% - 60% der Haare wird in zwei Sitzungen perfekt sein. Der Abstand zwischen zwei Sitzungen sollte je nach Methode mindestens 40 Tage bis 6 Monate betragen.

Schmerzen verspürt der Patient meist nur während der Lokalanästhesie-Injektion. Wenn die Narkosespritze beendet ist, gibt es keine Schmerzen. Dauert die Operation jedoch zu lange, kann die Wirkung der Narkose nachlassen, so dass erneut eine Injektion erfolgen muss. Bei Bedarf können durch eine Nervenblockade 8-12 Stunden Narkose erreicht werden. Durch die Gabe starker Analgetika am Ende der Operation beugt der Patient postoperativen Schmerzen vor. In einigen Fällen können orale Sedativa zur Sedierung oder intravenöse Sedierung verabreicht werden, wenn der Patient Angst vor Injektionen und Unruhe hat. In unserer Klinik ist die intravenöse Sedierung durch den Anästhesisten bei Haartransplantationen sehr gering. Wir akzeptieren keine Vollnarkose-Anfragen.

Nach der Haartransplantation verschwinden die transplantierten Haare im ersten Monat. Der Haarfollikel setzt sich ab, schließt die Wachstumsphase ab und braucht 3 Monate zum Wachsen. Es dauert 3-6 Monate, bis die ersten Haare wachsen. Die Haare werden voraussichtlich 1 cm groß sein. Das erste Haar ist lockig oder wellig, dünn und farblos. Mit der Zeit wird das Haar mit Hilfe der Sonne glatt, dick und gefärbt.

BRAUCHEN SIE EINEN SPEZIALISTEN?

Jetzt besser werden! Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Jetzt Angebot Einholen !